FRAU SEIN IN WECHSELVOLLEN ZEITEN.

Behandlung von Wechselbeschwerden

Jede Frau erlebt ihre Wechseljahre individuell. Dennoch bringt die Umstellung des weiblichen Hormonhaushaltes bei vielen Frauen vergleichbare Symptome mit sich: Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen oder eine trockene Scheide sind häufig geäußerte Beschwerden. Während die Hormonersatztherapie noch bis vor kurzem Behandlungsmethode der Wahl war, so werden heute meist andere Behandlungsstrategien verfolgt. Breast & Health ist eines der weltweit führenden Institute auf dem Gebiet der Behandlung von Wechselbeschwerden, insbesondere wenn diese durch eine Krebstherapie verursacht werden.

Zum Seitenanfang

Sexualität

Auch nach den Wechseljahren bleibt die Sexualität bei älteren Frauen eine wichtige Quelle für Lebensenergie und Selbstwertgefühl. Allerdings führt die Abnahme weiblicher Hormone mit den Jahren zu körperlichen Veränderungen: Die Scheidenschleimhaut wird empfindlicher und eine bestehende Harninkontinenz kann die sexuelle Aktivität zusätzlich einschränken. Auch Erkrankungen und bestimmte Medikamente beeinträchtigen häufig das Sexualleben. Oft kann durch einfache Maßnahmen eine nachhaltige Besserung der Beschwerden erreicht werden und Sexualität wieder positiv und lustvoll erlebt werden.

Zum Seitenanfang

Behandlung von Blasenschwäche

Über Harninkontinenz (plötzlicher, unwillkürlicher Abgang von Urin) spricht man nicht gern. Die Erkrankung ist vielen Frauen peinlich und kann das Sozialleben deutlich beeinträchtigen. Der mit zunehmendem Lebensalter verbundene Mangel an weiblichen Geschlechtshormonen führt häufig dazu, daß das Gewebe von Harnröhre und Beckenboden an Spannkraft verliert. Hier kann eine örtliche Hormontherapie sehr wirksam sein. Manchmal reichen medikamentöse Behandlung jedoch nicht aus und wird eine operative Therapie notwendig, die an unserem Zentrum gemeinsam mit einem Urogynäkologen durchgeführt wird.

Zum Seitenanfang

Osteoporosevorbeugung

Knochenschwund (»Osteoporose«) ist eine schleichend verlaufende Erkrankung bei der die Knochenmasse so stark vermindert ist, dass es bereits bei einem kleinen Sturz zu einem Knochenbruch kommen kann. Die Abnahme von weiblichen Hormonen im Wechsel und  bestimmte Krebstherapien stellen häufige Ursachen für die Abnahme von Knochendichte dar. Wir bestimmen Ihr Osteoporoserisiko nach der Harvard Methode® und stellen einen für Sie maßgeschneiderten Therapieplan zusammen.

Zum Seitenanfang

Better Aging

Wir alle möchten Altwerden - doch mit dem Älterwerden tun wir uns oft schwer. Denn der reichen Erfahrung und der Gelassenheit des Alters stehen körperliche Beschwerden und eine nachlassende Vitalität gegenüber. Die Haut wird faltiger und die Konzentration lässt nach. Wie alt man sich jedoch tatsächlich fühlt, hängt von vielen Faktoren ab, und das biologische Alter kann durchaus mit einigen Tricks unter dem tatsächlichen Lebensalter liegen. Wir helfen Ihnen mit Rat und Tat, dieses Ziel zu erreichen.

Zum Seitenanfang

Lebens- und Ernährungsberatung

Eine positive Lebenseinstellung, viel Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind die wichtigsten Zutaten für ein langes und zufriedenes Leben. Zahlreiche Studien belegen einen Zusammenhang zwischen gesunder Ernährung und einer hohen Lebenserwartung. Wir beraten Sie welche Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe Ihr Körper in der zweiten Lebenshälfte benötigt um Gesundheit und Lebenskraft bis ins Alter zu erhalten.

Zum Seitenanfang

Krebsvorsorgeuntersuchung

Je früher eine Krebserkrankung erkannt wird, desto größer sind die Chancen auf Heilung. Deshalb sollte jede Frau regelmäßig gynäkologische Krebsvorsorgeuntersuchungen durchführen lassen. Wir bieten eine gründliche frauenärztliche Untersuchung mit PAP Abstrich sowie eine Brustuntersuchung samt Anleitung zur Selbstuntersuchung an. Zudem untersuchen wir den Darm mittels eines Tests auf verstecktes Blut im Stuhl auf Anzeichen krankhafter Veränderungen hin.

Zum Seitenanfang

Breast & Health Gesundheitscheck

Der Breast & Health Gesundheitscheck beinhaltet innovative Untersuchungsmethoden und legt ein besonderes Augenmerk auf die moderne Lebensstil-Medizin in der zweiten Lebenshälfte. Er beinhaltet neben einer kompletten Laboruntersuchung mit Erhebung des Hormonstatus auch die Bestimmung der Body-Composition (Körperzusammensetzung nach Fett-, Muskel- und Wassermasse) und der Knochendichte. Bei Bedarf können auch genetischer Risikoprofile erstellt werden. Die ausgewerteten Befunde führen dann zu einem individuellen Therapieplan der in einem ausführlichen Gespräch erläutert wird.

Zum Seitenanfang

Genetische
Beratung bei
familiärem Brust-
und Eierstock-
krebs